Dagmar Steinbück

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Steckbrief
DSteinbück 320.jpg
Persönliches
Name Dagmar Steinbück
Wohnort Saarland
Beruf // Ämter + Make-up-Testfläche
+ Kreisfotzdende FTP Neunkirchen
+ stellv. Leiterin der Leckmuschelmanufaktur der BoyToyFak
Familienstand verlobt mit Karl Otto Rudolph
Geburtstag 199X
Tuntiges
Spitzname Daggy
Gelernt bei Saarbrücker Tuntentee, Bonita Concealer
Klassifikation Trümmertunte
Genealogie
Abstammung: Øniglich-übergalaktisch
Großmütter Futura Tarot, Die Winzerin, Iris Anaconca, Thea Tralisch, Reši von Tunt und Praxis, Frau Doktor
Übermutti Brigitte Oytoy
Weitere Mütter Cosima van Tunte, Elça van der Elster, Ønigin Titania
Geschwister Via Øtoy: Blänsch Aufbau-Ost Swan, Chantalle Global, Anneliese Schwellung, Rinzi van den Straaten, Schangelina Jolie, Morticia Mortadella, Tom B. Oytoy, Jamie M. Lykkit, Ryan Stecken, Francois "Le Coq", Sherry Pop
Via van TunteVan der Elster: Cunterina Viola Otze, Mandy la Tuntra, Rose van Dick, Sanda Meer, Roswitha Rein von Hinten Knüller-Knüllwald, Florasoft von Knüller-Knüllwald
Taufe
A mother
a daughter
and another
Brigitte Oytoy
Chantalle Global
Rose van Dick
Taufdatum 13. April 2013

Dagmar "Verdacht-auf-Personenschaden" Steinbück ist eine Saarbrücker Jungtunte und Angehörige des Saarbrücker Tuntentees. Beim Initiativtreffen des saarländischen Schulaufklärungsprojekts lernte sie Brigitte Oytoy, Olga Machslochov, Chantalle Global und Rose van Dick kennen und wurde bald darauf ihrem ersten Auffummeln zugeführt. Die traditionelle Taufe wurde mangels Daughter an diesem ersten Abend noch nicht durchgeführt, wurde aber bald nachgeholt. Zunächst umgehend durch Oytoy adoptiert und von dieser innerhalb eines Jahres so gut es ging mit den Wegen der Tunten vertraut gemacht, drängten Cosima van Tunte und Dagmar selbst in der letzten Nacht des Saarbrücker CSD 2014 darauf van Tunte als weitere Mutter zuzulassen. Die Chance witternd die Verantwortung für die chaotische Zerstörung die Steinbück gelegentlich auslöst auf eine weitere Erziehungsberechtigte abwälzen zu können, willigte Oytoy in die Zweitadoption ein. Seit Februar 2015 ist sie mit ihrem de facto Showpartner und Bandkollegen Karl Otto Rudolph verlobt.

Der Vortex

Steinbück ist Dreh- und Angelpunkt des bislang wenig erforschten Steinbück'schen Dopplungsumkehr-Vortex'. Im Zuge des Phänomens verschangelte Dagmar diverse (in der Regel doppelt vorhandene) Gegenstände, darunter:

  • Eine Brust von Brigitte Oytoy
  • Einen Rosenohrring der van Tunte
  • Steinbücks eigene Dutte
  • Die Dutte der van Tunte
  • Ihren eigenen Fummel
  • Zwei linke und einen rechten Stöckel (von drei unterschiedlichen Paaren)
  • Einen 7kg-Hydrantenschlüssel (in der Nacht des Abbaus des Saarbrücker CSD 2013)
  • Diverse Handys
  • Lederhosen eines Saarbrücker Burschenschaftlers
  • Verschiedene Boy-Kleidungsstücke
  • Karte für den Geldautomaten
  • Pin von der Karte für den Geldautomaten
  • Geld vom Konto (in Zusammenhang mit PIN Verlust, Kartenverlust und übertriebenem Zutrauen an Fremde)
  • dazu mutmaßlich mehrere zehntausend Liter Schaumwein

Zitate

  • "Was?! Wann war ICH nervig?!"
  • "Was?! Wann war ICH mal anstrengend?!"
  • "Halbiert!!!" (bei eintreten des Vortex)
  • "Ich hab n neues Handy."
  • "Wenn die in den Darkroom geht, geh ich hinterher!"

Auftritte

Show

  • 2013: Karaoke in der Lesbendisko
  • 2015: Auf Highheels durch die Nacht bei der "Frau Oytoys Letzter Wille"-Party



SBTT Badge.png Diese Person gehört dem Saarbrücker Tuntentee an.
IconFTP.png Diese Person ist Mitglied der Freien Tunten Partei.
LogoBoytoy.png Diese Person gehört der BoyToy Fakultät für Schweinereien an.