Positiv

Aus HomoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierunter versteht man den tatsächlichen Status.

Wenn der Teststatus positiv ist (als der HIV-Test positiv erbracht hat) bedeutet dies test-positiv, was bedeuten kann:

  1. positiv
  2. falsch-positiv (eigentlich negativ)

Der Status negativ oder positiv läßt sich nicht mit letzter Gewißheit bestimmen.

Implicationen in der Szene

Zunächst einmal ist - im Gegensatz zu den 1990ern - kein Positiver mehr bereit, sich als Positiver zu outen. Erst nach vielen dates, wenn sich eine Beziehung entwickelt, wird der positive HIV-Status verkündet.

Schuld daran trägt einzig die Szene: Während in den 1990ern eindeutig die Plakate der DAH in Richtung Tolleranz gingen, gehen die Plakate der DAH heute einzig auf Prävention (iwwt-Kampagne).

Danach ergibt sich für den "Negativen" folgendes Dilemma:

  • Zunächst schießt natürlich die Frage durch den Kopf: "War jedes date auch 100% safe?". Klar; es ist Egoismus, zunächst und zuvorderst dies zu denken, doch es ist legitim. Es ist nur allzu menschlich.
  • Danach, falls die erste Frage eindeutig mit "JA" beantwortet werden kann, ist es besser, sich spontan und authentisch zu geben, als zu versuchen, sich "politisch korrekt" zu verhalten. Wenn mann ergriffen ist, dann sollte mann nicht unterdrücken zu weinen. Klar; das tut dem Positiven weh; aber gekünstelt "politisch korrekt" herüber zu kommen verletzt bestimmt noch mehr.
  • Selbst bei größtem Fehlverhalten des Positiven hat der "Negative" moralisch kaum noch die Möglichkeit, jemals Schluß zu machen (Beziehungsfalle).