Tenofovir

Aus HomoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tenofovir, auch als TDF bekannt, ist ein Retrovirostatikum der Gruppe Nukleosidanaloge/Nukleotidanaloge Reverse Transcriptase Inhibitoren NRTI. Die typischen Nebenwirkungen sind Fettleber, selten Laktatazidose, verminderter Knochenaufbau, Nierenschädigung und Lipodystrophiesyndrom. Des weiteren sind speziell für dieses Medikament Magen-Darm-Beschwerden bekannt.

Tenofovir ist erprobtes HAART-Therapeutikum und ist inzwischen - in Kombination mit mit FTC, auch Emtricitabin genannt - erprobt zur AIDS-Prä-Expositions-Prophylaxe.

TDF wird meist in Kombination mit FTC, auch Emtricitabin genannt, zur HIV-Therapie zusammen mit einem Protease Inhibitor oder einem Integrase Inhibitor eingesetzt. Zur Reduzierung der Tablettenzahl gibt es bereits ein Kombinationspräparat aus TDF+FTC (Truvada).