Johanna die Säuferin

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Steckbrief
Persönliches
Name Johanna die Säuferin
Wohnort Marburg
Beruf // Ämter + Saufetin
+ Ministerin für belanglose Persönlichkeiten
Familienstand ledig
Tuntiges
1. Schlösschen Winter 2015
Klassifikation Jungtunte
Genealogie
Großmütter Mulva Peng
Mutter Blanca Neyt
Geschwister Jutta Spritzpups, Sala Fisten, Gorbatschowa Tripper
Taufe
A mother
a daughter
and another
Hilly Mandscharo
Dora Dyna'maid
Blänsch Aufbau-Ost Swan
Taufdatum 13. November 2015

Johanna die Säuferin ist eine Marburger Jungtunte und Tunte to be-Preisträgerin. Sie wurde während des Winterschlösschens 2015 gefunden und getauft und in einem natürlich vollkommen demokratischen und unfragwürdigen Prozess mit dem Tunte-to-be-Preis der Orga ausgezeichnet. Im Suff soll die Säuferin nach der Show verlautbaren haben lassen, sie trinke jetzt nochmal die selbe Menge wie vor dem Ende der Show, da sie dem Preis ja gerecht werden wolle. Nach diesem Versprechen verspeiste sie angeblich zwei abgebrochene Lippenstifte und verschwand mit einigen fragwürdigen Gestalten angeblich auf dem Zimmer.

IconFTP.png Diese Person ist Mitglied der Freien Tunten Partei.