Kategorie:Øniglich-übergalaktische Verbindung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Berechnung und Varianz)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
Die '''Øniglich-übergalaktische Verbindung''' (früher Ønigliche Erschaftslinie) ist eine Tuntenfamilie mit grotesken und verwirrenden Verwandschaftsverhältnissen. Mitglieder der Familie sind häufig vom [[Fluch der Tausend Tanten]] und vom [[Fluch der Tausend Tanten|Fluch der Zehntausend Cousinen]] betroffen. Durch eine ständig wechselnde Erbfolge wird Nachfolge der [[Ønigin]] "regelt".  Dazu wird äußerst kompliziertes, mythisches Vorgehen bedient, welches determiniert, wer oder was das [[Übergalaktische Ønarchie|Vereinigte Ønigreich Titanien]] regieren darf.
 
Die '''Øniglich-übergalaktische Verbindung''' (früher Ønigliche Erschaftslinie) ist eine Tuntenfamilie mit grotesken und verwirrenden Verwandschaftsverhältnissen. Mitglieder der Familie sind häufig vom [[Fluch der Tausend Tanten]] und vom [[Fluch der Tausend Tanten|Fluch der Zehntausend Cousinen]] betroffen. Durch eine ständig wechselnde Erbfolge wird Nachfolge der [[Ønigin]] "regelt".  Dazu wird äußerst kompliziertes, mythisches Vorgehen bedient, welches determiniert, wer oder was das [[Übergalaktische Ønarchie|Vereinigte Ønigreich Titanien]] regieren darf.
  
== Geschichtliches ==
+
==Geschichtliches==
 
Lange ging die Tuntenwelt davon aus, dass ihre gewaltige [[Ønigin]] nicht nur un-fehlbar, un-sinkbar und un-ersättlich sondern eben auch un-sterblich sei. Als sie bei einer internen Feier jedoch fast an einem halben Schwein erstickt wäre, stellte sich die Frage, was denn sein würde, wenn die Ønigin durch einen "Unfall" oder Ähnliches vom Regierungsbetrieb ausscheiden muss. Der vereinte Tuntenrat des großen Ønigreich Titaniens (vulgo: die drei anwesenden Tunten) und kritzelten unleserliche Formeln auf ein Blatt Papier. Es wurde gestempelt, gesiegelt, für echt befunden und am nächsten Tag von der Putzfrau weggeworfen. Seither ist die Erbfolge per se nicht mehr fix sondern fluide.
 
Lange ging die Tuntenwelt davon aus, dass ihre gewaltige [[Ønigin]] nicht nur un-fehlbar, un-sinkbar und un-ersättlich sondern eben auch un-sterblich sei. Als sie bei einer internen Feier jedoch fast an einem halben Schwein erstickt wäre, stellte sich die Frage, was denn sein würde, wenn die Ønigin durch einen "Unfall" oder Ähnliches vom Regierungsbetrieb ausscheiden muss. Der vereinte Tuntenrat des großen Ønigreich Titaniens (vulgo: die drei anwesenden Tunten) und kritzelten unleserliche Formeln auf ein Blatt Papier. Es wurde gestempelt, gesiegelt, für echt befunden und am nächsten Tag von der Putzfrau weggeworfen. Seither ist die Erbfolge per se nicht mehr fix sondern fluide.
  
== Berechnung und Varianz ==
+
==Berechnung und Varianz==
Die Erschaft hängt von diversen mehr oder weniger wichtigen Faktoren ab.
+
Die Erbschaft hängt von diversen mehr oder weniger wichtigen Faktoren ab.
 
Grundqualifikation ist der Verwandaschft mit der Ønigin bzw. einem der tuntischen Adelsgeschlechter anzugehören, die durch das Ønigreich anerkannt sind. Weitere elementare Einflüsse sind Alkohol zu Wasser - Ratio in Rotkäppchen Trocken, Bauchumfang der Ønigin, Innendurchmesser einer Jungtunte, Sternenkonstellationen und das Osterdatum. Für gewöhnlich stehen in der matriarchalisch dominierten Erbfolge weibliche* Tunten vor männlichen*.  
 
Grundqualifikation ist der Verwandaschft mit der Ønigin bzw. einem der tuntischen Adelsgeschlechter anzugehören, die durch das Ønigreich anerkannt sind. Weitere elementare Einflüsse sind Alkohol zu Wasser - Ratio in Rotkäppchen Trocken, Bauchumfang der Ønigin, Innendurchmesser einer Jungtunte, Sternenkonstellationen und das Osterdatum. Für gewöhnlich stehen in der matriarchalisch dominierten Erbfolge weibliche* Tunten vor männlichen*.  
  
== Erbfolge zu irgendeinem Zeitpunkt den kein Tunt*schwein mehr weiß ==
+
==Erbfolge zu irgendeinem Zeitpunkt den kein Tunt*schwein mehr weiß==
# [[Ønigin Titania]] in Amnesia, D'Argun von Transpiranien
+
 
# Rinzessin Abraxa Satyria Suborbia van den Straten, genannt [[Rinzi van den Straaten]]
+
#[[Ønigin Titania]] in Amnesia, D'Argun von Transpiranien
# Rinzessin [[Schangelina Jolie]]
+
#Rinzessin Abraxa Satyria Suborbia van den Straten, genannt [[Rinzi van den Straaten]]
# Rinz [[Ryan Stecken]]
+
#Rinzessin [[Schangelina Jolie]]
# Rinz [[Sherry Pop]]
+
#Rinz [[Ryan Stecken]]
# [[Chris P. Rince]], Bruder der Ønigin
+
#Rinz [[Sherry Pop]]
# Thea Proxima Amata Thralisch (genannt [[Thea Tralisch]]), Ønigin Mutter
+
#[[Chris P. Rince]], Bruder der Ønigin
# Fistin Teresia Maxima Popota von Tunt und Praxis (genannt [[Reši von Tunt und Praxis]])
+
#Thea Proxima Amata Thralisch (genannt [[Thea Tralisch]]), Ønigin Mutter
# [[Cosima van Tunte]], Erbin des Fistentums v. Tunt und Praxis
+
#Fistin Teresia Maxima Popota von Tunt und Praxis (genannt [[Reši von Tunt und Praxis]])
# Gräfin Brijschidd d'Otois (genannt [[Brigitte Oytoy]])
+
#[[Cosima van Tunte]], Erbin des Fistentums v. Tunt und Praxis
 +
#Gräfin Brijschidd d'Otois (genannt [[Brigitte Oytoy]])
  
 
[[Kategorie:Erbschaftslinie]]
 
[[Kategorie:Erbschaftslinie]]

Aktuelle Version vom 5. November 2019, 10:36 Uhr

Die Øniglich-übergalaktische Verbindung (früher Ønigliche Erschaftslinie) ist eine Tuntenfamilie mit grotesken und verwirrenden Verwandschaftsverhältnissen. Mitglieder der Familie sind häufig vom Fluch der Tausend Tanten und vom Fluch der Zehntausend Cousinen betroffen. Durch eine ständig wechselnde Erbfolge wird Nachfolge der Ønigin "regelt". Dazu wird äußerst kompliziertes, mythisches Vorgehen bedient, welches determiniert, wer oder was das Vereinigte Ønigreich Titanien regieren darf.

Geschichtliches

Lange ging die Tuntenwelt davon aus, dass ihre gewaltige Ønigin nicht nur un-fehlbar, un-sinkbar und un-ersättlich sondern eben auch un-sterblich sei. Als sie bei einer internen Feier jedoch fast an einem halben Schwein erstickt wäre, stellte sich die Frage, was denn sein würde, wenn die Ønigin durch einen "Unfall" oder Ähnliches vom Regierungsbetrieb ausscheiden muss. Der vereinte Tuntenrat des großen Ønigreich Titaniens (vulgo: die drei anwesenden Tunten) und kritzelten unleserliche Formeln auf ein Blatt Papier. Es wurde gestempelt, gesiegelt, für echt befunden und am nächsten Tag von der Putzfrau weggeworfen. Seither ist die Erbfolge per se nicht mehr fix sondern fluide.

Berechnung und Varianz

Die Erbschaft hängt von diversen mehr oder weniger wichtigen Faktoren ab. Grundqualifikation ist der Verwandaschft mit der Ønigin bzw. einem der tuntischen Adelsgeschlechter anzugehören, die durch das Ønigreich anerkannt sind. Weitere elementare Einflüsse sind Alkohol zu Wasser - Ratio in Rotkäppchen Trocken, Bauchumfang der Ønigin, Innendurchmesser einer Jungtunte, Sternenkonstellationen und das Osterdatum. Für gewöhnlich stehen in der matriarchalisch dominierten Erbfolge weibliche* Tunten vor männlichen*.

Erbfolge zu irgendeinem Zeitpunkt den kein Tunt*schwein mehr weiß

  1. Ønigin Titania in Amnesia, D'Argun von Transpiranien
  2. Rinzessin Abraxa Satyria Suborbia van den Straten, genannt Rinzi van den Straaten
  3. Rinzessin Schangelina Jolie
  4. Rinz Ryan Stecken
  5. Rinz Sherry Pop
  6. Chris P. Rince, Bruder der Ønigin
  7. Thea Proxima Amata Thralisch (genannt Thea Tralisch), Ønigin Mutter
  8. Fistin Teresia Maxima Popota von Tunt und Praxis (genannt Reši von Tunt und Praxis)
  9. Cosima van Tunte, Erbin des Fistentums v. Tunt und Praxis
  10. Gräfin Brijschidd d'Otois (genannt Brigitte Oytoy)