Marie-Johanna vong Trichter her: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
(2 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 22: Zeile 22:
 
|VÄTER =
 
|VÄTER =
 
|PARTNER*IN =
 
|PARTNER*IN =
|GESCHWISTER =  
+
|GESCHWISTER = [[Fatima Hoam]]
 
|TÖCHTER =  
 
|TÖCHTER =  
 
|Dutte = Teufelsrot
 
|Dutte = Teufelsrot
Zeile 39: Zeile 39:
 
<!--ARTIKELANFANG-->
 
<!--ARTIKELANFANG-->
 
'''Marie-Johanna vong Trichter her''' erblickte in einer warmen Dezembernacht in einem untypische Münchner Cafébetrieb (aka Kafe Marat) verdutzt das Licht der Welt. Die [[Eilige Kathuntische Irrche]] gestaltete das bunte Rahmenprogramm ihrer Geburt und unterstützte die junge Mutter [[Lenina Lucifer Marx-Hart vong Kitzler her]] mit Schaumwein und Binden, um die Schmerzen der intensiven Geburt zu übertünchen. Am darauffolgen Morgen brach die Jungtunte [[Marie-Johanna vong Trichter her]] zusammen mit ihrer Mutter [[Lenina Lucifer Marx-Hart vong Kitzler her]] nach Sodom und Gomorra (aka Berlin) auf, dessen Anblick ihr so gut gefiel, dass sie seitdem dort verweilt.
 
'''Marie-Johanna vong Trichter her''' erblickte in einer warmen Dezembernacht in einem untypische Münchner Cafébetrieb (aka Kafe Marat) verdutzt das Licht der Welt. Die [[Eilige Kathuntische Irrche]] gestaltete das bunte Rahmenprogramm ihrer Geburt und unterstützte die junge Mutter [[Lenina Lucifer Marx-Hart vong Kitzler her]] mit Schaumwein und Binden, um die Schmerzen der intensiven Geburt zu übertünchen. Am darauffolgen Morgen brach die Jungtunte [[Marie-Johanna vong Trichter her]] zusammen mit ihrer Mutter [[Lenina Lucifer Marx-Hart vong Kitzler her]] nach Sodom und Gomorra (aka Berlin) auf, dessen Anblick ihr so gut gefiel, dass sie seitdem dort verweilt.
 +
 +
== Beruflicher Werdegang und Auszeichnungen ==
 +
Schon früh startete Marie-Johanna vong Trichter her ihre Karriere als Fotomodel. Allerdings stellte sie bald fest, dass sie dieser Tätigkeit nur saisonal während der zwei Sommerwochen im Jahr nachgehen kann, da im Winter ihr Hautfarbton vom gefragten Krebsrot zu einem blass-weiß wechselt und sie dann vor den sehr weißen Wänden der Fotostudios nicht mehr zu erkennen ist. Zudem neigt sie im Winter dazu zu frieren, was sie daran hindert ihre volle Ausdruckslosigkeit ausreichend darzustellen. Bisher wurde unter anderem eine Fotostrecke von ihr aus dem Jahr 2003 im weltweit renommierten und äußerst populären Modemagazin des Lidl-Verlags veröffentlicht, der in Sachen Mode als global tonangebend gilt.
 +
 +
Das restliche Jahr arbeitet vong Trichter her in einer Berliner Bar, in der sie Charlottenburger Bonzen-Omis den Sport des Trichterns (praktisch) nahe bringt.
 +
Hierfür wurde sie von einem internationalen Komitee für ihre "herausragende feministische Leistung" ausgezeichnet.
 +
  
 
==Gerüchte==
 
==Gerüchte==

Aktuelle Version vom 31. Mai 2018, 19:06 Uhr

Steckbrief
Persönliches
Name Marie-Johanna vong Trichter her
Wohnort Sodom und Gomorra (aka Berlin)
Beruf // Ämter Trichterin (in einer leitenden Position)
Familienstand glücklich
Tuntiges
Rufname die Trichterin
Klassifikation Øttlichkeit
Genealogie
Abstammung: Øttliche Linie Fortuna Bavariæ Münchner Kindl
Großmütter Prada Dontosa
Mutter Lenina Lucifer Marx-Hart vong Kitzler her
Geschwister Fatima Hoam
Taufe
A mother
a daughter
and another
Prada Dontosa
Augustina Venös
Lenina Lucifer Marx-Hart vong Kitzler her
Taufdatum 23. November 2017



Marie-Johanna vong Trichter her erblickte in einer warmen Dezembernacht in einem untypische Münchner Cafébetrieb (aka Kafe Marat) verdutzt das Licht der Welt. Die Eilige Kathuntische Irrche gestaltete das bunte Rahmenprogramm ihrer Geburt und unterstützte die junge Mutter Lenina Lucifer Marx-Hart vong Kitzler her mit Schaumwein und Binden, um die Schmerzen der intensiven Geburt zu übertünchen. Am darauffolgen Morgen brach die Jungtunte Marie-Johanna vong Trichter her zusammen mit ihrer Mutter Lenina Lucifer Marx-Hart vong Kitzler her nach Sodom und Gomorra (aka Berlin) auf, dessen Anblick ihr so gut gefiel, dass sie seitdem dort verweilt.

Beruflicher Werdegang und Auszeichnungen

Schon früh startete Marie-Johanna vong Trichter her ihre Karriere als Fotomodel. Allerdings stellte sie bald fest, dass sie dieser Tätigkeit nur saisonal während der zwei Sommerwochen im Jahr nachgehen kann, da im Winter ihr Hautfarbton vom gefragten Krebsrot zu einem blass-weiß wechselt und sie dann vor den sehr weißen Wänden der Fotostudios nicht mehr zu erkennen ist. Zudem neigt sie im Winter dazu zu frieren, was sie daran hindert ihre volle Ausdruckslosigkeit ausreichend darzustellen. Bisher wurde unter anderem eine Fotostrecke von ihr aus dem Jahr 2003 im weltweit renommierten und äußerst populären Modemagazin des Lidl-Verlags veröffentlicht, der in Sachen Mode als global tonangebend gilt.

Das restliche Jahr arbeitet vong Trichter her in einer Berliner Bar, in der sie Charlottenburger Bonzen-Omis den Sport des Trichterns (praktisch) nahe bringt. Hierfür wurde sie von einem internationalen Komitee für ihre "herausragende feministische Leistung" ausgezeichnet.


Gerüchte

  • Es wird gemunkelt, dass ihre Mutter-Tochter-Beziehung stark von einem homoerotischen Charakter geprägt ist.
  • Sie soll in ihrem vorherigem Leben in München gelebt haben.
  • Angeblich trägt sie stets einen Trichter bei sich, um den Verzehr von Schaumwein (bei kurzen Umsteigezeiten im ÖPNV) zu beschleunigen.