Pandemia Playgirl

Aus HomoWiki
Version vom 29. April 2019, 22:28 Uhr von Evita-brown (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Steckbrief
Pandemiaplaygirl.jpg
Persönliches
Name Pandemia Playgirl
Wohnort Bonn
Familienstand vertuntet mit Clillary Hinten und Deliria Tremenz
Tuntiges
1. Schlösschen Sommer 2017
Spitzname Mia girl
Gelernt bei Der Ollen von der Tankstelle
Klassifikation Panflöte, Aynhorntunte
Zentrale Hashtags Anayhorn, Anayzing
Tatsächliches
Hochschule Universität Bonn
Funktion An ayhorn
Genealogie
Taufe
A mother
a daughter
and another
Blanca Neyt
Deliria Tremenz
Gucci Dent
Taufdatum 24. Juni 2017


Pandemia Playgirl ist eine Bonner Tunte, die im Jahr 2017 solange gequängelt hat bis sie endlich mit aufs Schlösschen durfte und dort auch direkt von einer alten verranzten und unter zu großem Schaumweindelirium leidenden Tunte getauft wurde. Also eigentlich Plural. Es waren ein paar mehr Tunten.

Ihre Latinamentalität führt oft zu Kurzschlussreaktionen wie kosteneffizienten blauen Haaren, viel zu viel Regenbogen (Ja, das gibt es) und diversen Hochzeiten. (Mehr Tief als Hoch übrigens) Auf der Bühne war sie noch recht unauffällig. Zumindest für die Personen, die weder hören noch sehen können. Für Personen, die erst im Anschluss an "Heteros" oder "Banana" die heißen Nadeln in die Ohren und die glühenden Löffel auf die Augen gedrückt haben, übernimmt sie keine Haftung.

"Akademisches"

... als ob.

Zitate

  • "A notre Sanitäranlage"
  • "Ich bin nicht dein Spielzeug. Du dummer Junge"
  • "Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaay"
  • "Come here, let me hug you!!!"

Kurioses

  • Hetero ist ihr kein Fremdwort.