Sascha del Mar: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Werbe- und Affiliate-Links entferne)
(Keine Links auf gewerbliche Angebote)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
'''Sascha del Mar''' (* [[19. August]] [[1977]]) ist ein deutscher [[Autor]] und gelegentlicher [[Schauspieler]].
 
'''Sascha del Mar''' (* [[19. August]] [[1977]]) ist ein deutscher [[Autor]] und gelegentlicher [[Schauspieler]].
 
==Leben==
 
==Leben==
Geboren und aufgewachsen in der DDR hat Sascha del Mar sich schon frühzeitig für Literatur interessiert. Seine erotischen Kurzgeschichten ''Schwarz'', ''Lebenslänglich'' und ''Badeverbot'' erschienen [[2014]] bei ''Erotisches zur Nacht''. Sein erster Roman [[Triebhaft]] erschien ebenfalls 2014 unter dem Pseudonym ''Sascha del Mar'' beim Verlag [[Club der Sinne]],<ref>[http://www.club-der-sinne.de/ Verlag von Sascha del Mar]</ref> weitere Veröffentlichungen folgten. Sascha del Mar beschreibt seine Texte selbst als ästhetische [[Pornografie]]. Zusätzlich versucht er sich im Bereich Film und Fernsehen (unter seinem Geburtsnamen). So war er u.a. in Produktionen wie „Fack ju Göhte“ oder „3096 Tage“ – der Entführungsfall Natascha Kampusch auf der Kinoleinwand sowie in verschiedenen TV-Formaten zu sehen.<ref>[http://www.buenosdias.de/ Schauspielagentur von Sascha del Mar]</ref> Sascha del Mar lebt in München und arbeitet außerdem als Banker.
+
Geboren und aufgewachsen in der DDR hat Sascha del Mar sich schon frühzeitig für Literatur interessiert. Seine erotischen Kurzgeschichten ''Schwarz'', ''Lebenslänglich'' und ''Badeverbot'' erschienen [[2014]] bei ''Erotisches zur Nacht''. Sein erster Roman [[Triebhaft]] erschien ebenfalls 2014 unter dem Pseudonym ''Sascha del Mar'' beim Verlag [[Club der Sinne]], weitere Veröffentlichungen folgten. Sascha del Mar beschreibt seine Texte selbst als ästhetische [[Pornografie]]. Zusätzlich versucht er sich im Bereich Film und Fernsehen (unter seinem Geburtsnamen). So war er u.a. in Produktionen wie „Fack ju Göhte“ oder „3096 Tage“ – der Entführungsfall Natascha Kampusch auf der Kinoleinwand sowie in verschiedenen TV-Formaten zu sehen.<ref>[http://www.buenosdias.de/ Schauspielagentur von Sascha del Mar]</ref> Sascha del Mar lebt in München und arbeitet außerdem als Banker.
 
==Literatur==
 
==Literatur==
  

Aktuelle Version vom 8. April 2019, 10:48 Uhr

Sascha del Mar (* 19. August 1977) ist ein deutscher Autor und gelegentlicher Schauspieler.

Leben

Geboren und aufgewachsen in der DDR hat Sascha del Mar sich schon frühzeitig für Literatur interessiert. Seine erotischen Kurzgeschichten Schwarz, Lebenslänglich und Badeverbot erschienen 2014 bei Erotisches zur Nacht. Sein erster Roman Triebhaft erschien ebenfalls 2014 unter dem Pseudonym Sascha del Mar beim Verlag Club der Sinne, weitere Veröffentlichungen folgten. Sascha del Mar beschreibt seine Texte selbst als ästhetische Pornografie. Zusätzlich versucht er sich im Bereich Film und Fernsehen (unter seinem Geburtsnamen). So war er u.a. in Produktionen wie „Fack ju Göhte“ oder „3096 Tage“ – der Entführungsfall Natascha Kampusch auf der Kinoleinwand sowie in verschiedenen TV-Formaten zu sehen.[1] Sascha del Mar lebt in München und arbeitet außerdem als Banker.

Literatur

Einzelnachweise

Weblinks