Showbeitrag: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
K (Prämierung)
 
(2 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 2: Zeile 2:
 
Showbeiträge wurden ins Leben gerufen um die große Samstag-Abend-Show des [[Schlösschen]]s aufzuwerten und das Publikum mitmachen zu lassen.<br> Dies stellt sich aber immer wieder als gewaltiger Fehler raus.
 
Showbeiträge wurden ins Leben gerufen um die große Samstag-Abend-Show des [[Schlösschen]]s aufzuwerten und das Publikum mitmachen zu lassen.<br> Dies stellt sich aber immer wieder als gewaltiger Fehler raus.
  
== Grundkonstrukt ==
+
==Grundkonstrukt==
 
Showbeiträge haben den Hang dazu meist an einem Samstag morgen zu entstehen, was dazu führen kann, dass sie unglaublich durchdacht sind.<br>
 
Showbeiträge haben den Hang dazu meist an einem Samstag morgen zu entstehen, was dazu führen kann, dass sie unglaublich durchdacht sind.<br>
  
== Art der Vorträge ==
+
==Art der Vorträge==
  
=== Playback ===
+
===Playback===
 
Es wird versucht ein Konstrukt aufzustellen, welches meist unterhaltsamer Natur sein soll, aber meist so sehr nach hinten los geht, dass selbst die beste Showmoderation dies nicht raus reißen kann.<br>
 
Es wird versucht ein Konstrukt aufzustellen, welches meist unterhaltsamer Natur sein soll, aber meist so sehr nach hinten los geht, dass selbst die beste Showmoderation dies nicht raus reißen kann.<br>
 
In den letzten Jahren kam es tragischerweise immer wieder dazu, dass Showbeiträge daraus bestanden eine Stimme mit Musik vom Band zu nehmen, den Mund dazu auf und zu zu klappen und die Hände dazu in der Luft zu bewegen.<br>
 
In den letzten Jahren kam es tragischerweise immer wieder dazu, dass Showbeiträge daraus bestanden eine Stimme mit Musik vom Band zu nehmen, den Mund dazu auf und zu zu klappen und die Hände dazu in der Luft zu bewegen.<br>
 
Dies führte auch dazu, dass die Zuneigung des Publikums spätestens ab der dritten Vollplayback-Nummer tiefer sinkt als der Humor von [[Wanda Lismus|Wanda]] und [[Evita Brown|Evita]] nach der dritten Magnumflasche Sekt vor einer BO-YS.<br>
 
Dies führte auch dazu, dass die Zuneigung des Publikums spätestens ab der dritten Vollplayback-Nummer tiefer sinkt als der Humor von [[Wanda Lismus|Wanda]] und [[Evita Brown|Evita]] nach der dritten Magnumflasche Sekt vor einer BO-YS.<br>
  
=== Gesang ===
+
===Gesang===
 
Andere Showbeiträge bestehen aus tatsächlichem Gesang, der seinen Höhepunkt darin findet, dass die performende Person den Text vergisst und das Publikum nachhilft. Meist werden diese Nummern von Frau Doktor und Patsy als Art und Weise gewählt sich in den Mittelpunkt der Show zu katapultieren.<br>
 
Andere Showbeiträge bestehen aus tatsächlichem Gesang, der seinen Höhepunkt darin findet, dass die performende Person den Text vergisst und das Publikum nachhilft. Meist werden diese Nummern von Frau Doktor und Patsy als Art und Weise gewählt sich in den Mittelpunkt der Show zu katapultieren.<br>
  
=== Gastvorträge ===
+
===Gastvorträge===
Als dritte und tragische Art der Showbeiträge haben sich seit einiger Zeit die Gastvorträge eingeschlichen.<br>
+
Als dritte tragische Art der Showbeiträge, haben sich seit einiger Zeit die Gastvorträge eingeschlichen.<br>
 
Bisher haben sich folgende Personen mit Gastvorträgen "hervor" getan:
 
Bisher haben sich folgende Personen mit Gastvorträgen "hervor" getan:
 
<br><br>
 
<br><br>
 
Missy Onähr-Indubio
 
Missy Onähr-Indubio
*Grundzüge der Thealogie  
+
 
 +
*Grundzüge der Thealogie
 
*Anatuntmie
 
*Anatuntmie
*Chemie der Tunte (von Fregatte Gorch-Fuck)
+
*Natuntwissenschaften
 +
*Chemie der Tunte (von Fregatte Gorch-Fuck
 +
 
 +
Wanda Lismus
 +
 
 +
*Natuntwissenschaften
 +
*Dinge geschehen, Wanda hat's gesehen
 +
*Spieleabend
 +
 
 
Evita Brown & Wanda Lismus
 
Evita Brown & Wanda Lismus
 +
 
*Tuntenpolitik
 
*Tuntenpolitik
 +
 
Anna Bolikha & Bäng-Bäng la Däsch
 
Anna Bolikha & Bäng-Bäng la Däsch
 +
 
*Der gemeine Homosexuelle
 
*Der gemeine Homosexuelle
 +
 
Elsa van der Elster
 
Elsa van der Elster
 +
 
*Aktuelle Ergebnisse der Tunteraturwissenschaft
 
*Aktuelle Ergebnisse der Tunteraturwissenschaft
 
*Neuste Ergebnisse der Tunteraturwissenschaft
 
*Neuste Ergebnisse der Tunteraturwissenschaft
 +
 
Fregatte Gorch-Fuck
 
Fregatte Gorch-Fuck
 +
 
*Physik der Tunte (Von Missy Onähr-Indubio)
 
*Physik der Tunte (Von Missy Onähr-Indubio)
 +
 
<br>
 
<br>
  
== Ablauf ==
+
==Ablauf==
=== Anfang ===
+
===Anfang===
 
Dies ist der Teil des Showbeitrags, bei dem die Zuschauer noch am motiviertesten sind. Dieser Zustand kann sich aber drastisch verändern, wenn die Art des Beitrages klar wird bzw. der/die Darstellende.
 
Dies ist der Teil des Showbeitrags, bei dem die Zuschauer noch am motiviertesten sind. Dieser Zustand kann sich aber drastisch verändern, wenn die Art des Beitrages klar wird bzw. der/die Darstellende.
  
=== Mitte ===
+
===Mitte===
 
Sollte das Publikum noch keinen Alkohol getrunken haben, ist dies der Richtige Zeitpunkt dafür. Sollte man allerdings bumbs voll sein wie Mis Taken, meist um viertel nach 8 am Abend, ist dies der Teil an den man sich entweder nicht erinnern kann oder den man unglaublich toll fand.
 
Sollte das Publikum noch keinen Alkohol getrunken haben, ist dies der Richtige Zeitpunkt dafür. Sollte man allerdings bumbs voll sein wie Mis Taken, meist um viertel nach 8 am Abend, ist dies der Teil an den man sich entweder nicht erinnern kann oder den man unglaublich toll fand.
  
=== Ende ===
+
===Ende===
 
Hier steigt die Laune des Publikums wieder. Allerdings kann das Ende des Showbeitrags auch so sehr herausgezögert werden, dass Anfang und Mitte nur 5 Minuten eines 45-minütigen Beitrags einnehmen <br><em>(Siehe Anna Bolikha - der gemeine Homosexuelle - WS2011/12).</em><br>
 
Hier steigt die Laune des Publikums wieder. Allerdings kann das Ende des Showbeitrags auch so sehr herausgezögert werden, dass Anfang und Mitte nur 5 Minuten eines 45-minütigen Beitrags einnehmen <br><em>(Siehe Anna Bolikha - der gemeine Homosexuelle - WS2011/12).</em><br>
 
Dies führt dazu, dass weder Moderation noch Beitrag an sich die Stimmung nach oben ziehen können und sich Publikum und Moderation hemmungslos besaufen um den Rest einfach ertragen zu können.
 
Dies führt dazu, dass weder Moderation noch Beitrag an sich die Stimmung nach oben ziehen können und sich Publikum und Moderation hemmungslos besaufen um den Rest einfach ertragen zu können.
  
== Prämierung ==
+
==Prämierung==
Sollte es ein Beitrag tatsächlich geschafft haben die Leute nicht zum Alkoholiker, Winterschläfer oder Selbstmörder zu machen, wird dieser Beitrag üblicherweise mit dem [[goldener Stöckel|goldenen Stöckel]] prämiert. Es ist auch üblich, das dieser kurz vor der Vergabe nicht mehr auf zu finden ist, da er verschollen ist und im Leben nicht mehr bei Pipi Popo aufzufinden ist.
+
Sollte es ein Beitrag tatsächlich geschafft haben die Leute nicht zum Alkoholiker, Winterschläfer oder Selbstmörder zu machen, wird dieser Beitrag üblicherweise mit dem [[goldener Stöckel|goldenen Stöckel]] prämiert. Es ist auch üblich, das dieser kurz vor der Vergabe nicht mehr auf zu finden ist, da er verschollen ist und das im Leben nichts mit [[Thea Tralisch|einer Unbekannten]] zu tun hat.
  
 
Seit dem SS 2011 wird auch der mutigste (trashigste) Auftritt des Abends mit der [[Goldene Malibuflasche|goldenen Malibuflasche]] prämiert. Der Schmähpreis wird von der [[BoyToy Fakultät für Schweinereien]] gestiftet und ist im Vergleich zu anderen Preisen tatsächlich nützlich (vorausgesetzt die Prämierten trinken gerne Malibu).
 
Seit dem SS 2011 wird auch der mutigste (trashigste) Auftritt des Abends mit der [[Goldene Malibuflasche|goldenen Malibuflasche]] prämiert. Der Schmähpreis wird von der [[BoyToy Fakultät für Schweinereien]] gestiftet und ist im Vergleich zu anderen Preisen tatsächlich nützlich (vorausgesetzt die Prämierten trinken gerne Malibu).
  
 
{{artikelende}}
 
{{artikelende}}

Aktuelle Version vom 2. August 2020, 14:20 Uhr

Natürliche Reaktion auf einen Showbeitrag

Ein Showbeitrag (meist schäbig) ist ein Auftritt während der Show, der von einer oder mehreren Personen vollführt (bzw. verbrochen) wird.

Showbeiträge wurden ins Leben gerufen um die große Samstag-Abend-Show des Schlösschens aufzuwerten und das Publikum mitmachen zu lassen.
Dies stellt sich aber immer wieder als gewaltiger Fehler raus.

Grundkonstrukt

Showbeiträge haben den Hang dazu meist an einem Samstag morgen zu entstehen, was dazu führen kann, dass sie unglaublich durchdacht sind.

Art der Vorträge

Playback

Es wird versucht ein Konstrukt aufzustellen, welches meist unterhaltsamer Natur sein soll, aber meist so sehr nach hinten los geht, dass selbst die beste Showmoderation dies nicht raus reißen kann.
In den letzten Jahren kam es tragischerweise immer wieder dazu, dass Showbeiträge daraus bestanden eine Stimme mit Musik vom Band zu nehmen, den Mund dazu auf und zu zu klappen und die Hände dazu in der Luft zu bewegen.
Dies führte auch dazu, dass die Zuneigung des Publikums spätestens ab der dritten Vollplayback-Nummer tiefer sinkt als der Humor von Wanda und Evita nach der dritten Magnumflasche Sekt vor einer BO-YS.

Gesang

Andere Showbeiträge bestehen aus tatsächlichem Gesang, der seinen Höhepunkt darin findet, dass die performende Person den Text vergisst und das Publikum nachhilft. Meist werden diese Nummern von Frau Doktor und Patsy als Art und Weise gewählt sich in den Mittelpunkt der Show zu katapultieren.

Gastvorträge

Als dritte tragische Art der Showbeiträge, haben sich seit einiger Zeit die Gastvorträge eingeschlichen.
Bisher haben sich folgende Personen mit Gastvorträgen "hervor" getan:

Missy Onähr-Indubio

  • Grundzüge der Thealogie
  • Anatuntmie
  • Natuntwissenschaften
  • Chemie der Tunte (von Fregatte Gorch-Fuck

Wanda Lismus

  • Natuntwissenschaften
  • Dinge geschehen, Wanda hat's gesehen
  • Spieleabend

Evita Brown & Wanda Lismus

  • Tuntenpolitik

Anna Bolikha & Bäng-Bäng la Däsch

  • Der gemeine Homosexuelle

Elsa van der Elster

  • Aktuelle Ergebnisse der Tunteraturwissenschaft
  • Neuste Ergebnisse der Tunteraturwissenschaft

Fregatte Gorch-Fuck

  • Physik der Tunte (Von Missy Onähr-Indubio)


Ablauf

Anfang

Dies ist der Teil des Showbeitrags, bei dem die Zuschauer noch am motiviertesten sind. Dieser Zustand kann sich aber drastisch verändern, wenn die Art des Beitrages klar wird bzw. der/die Darstellende.

Mitte

Sollte das Publikum noch keinen Alkohol getrunken haben, ist dies der Richtige Zeitpunkt dafür. Sollte man allerdings bumbs voll sein wie Mis Taken, meist um viertel nach 8 am Abend, ist dies der Teil an den man sich entweder nicht erinnern kann oder den man unglaublich toll fand.

Ende

Hier steigt die Laune des Publikums wieder. Allerdings kann das Ende des Showbeitrags auch so sehr herausgezögert werden, dass Anfang und Mitte nur 5 Minuten eines 45-minütigen Beitrags einnehmen
(Siehe Anna Bolikha - der gemeine Homosexuelle - WS2011/12).
Dies führt dazu, dass weder Moderation noch Beitrag an sich die Stimmung nach oben ziehen können und sich Publikum und Moderation hemmungslos besaufen um den Rest einfach ertragen zu können.

Prämierung

Sollte es ein Beitrag tatsächlich geschafft haben die Leute nicht zum Alkoholiker, Winterschläfer oder Selbstmörder zu machen, wird dieser Beitrag üblicherweise mit dem goldenen Stöckel prämiert. Es ist auch üblich, das dieser kurz vor der Vergabe nicht mehr auf zu finden ist, da er verschollen ist und das im Leben nichts mit einer Unbekannten zu tun hat.

Seit dem SS 2011 wird auch der mutigste (trashigste) Auftritt des Abends mit der goldenen Malibuflasche prämiert. Der Schmähpreis wird von der BoyToy Fakultät für Schweinereien gestiftet und ist im Vergleich zu anderen Preisen tatsächlich nützlich (vorausgesetzt die Prämierten trinken gerne Malibu).