Institut für tuntische Rechts- und Wirtschaftswissenschaften Ludwigshafen am Rhein: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 14: Zeile 14:
 
: Second-Hand-Fummel Wesen
 
: Second-Hand-Fummel Wesen
 
: Garst-ronomie, Gästinnenwirtschaft und Ønologie
 
: Garst-ronomie, Gästinnenwirtschaft und Ønologie
 +
: Verkaufstechniken für Leckmuschelverteter_innen
  
  
 
{{Artikelende}}[[Kategorie:BoyToy Fakultät]][[Kategorie:Tuntenhochschule]]
 
{{Artikelende}}[[Kategorie:BoyToy Fakultät]][[Kategorie:Tuntenhochschule]]

Version vom 27. Juni 2016, 14:30 Uhr

Das Institut für tuntische Rechts- und Wirtschaftswissenschaften Ludwigshafen am Rhein ist ein der BoyToy Fakultät für Schweinereien angegliedertes Institut der tuntischen Forschung.

Gründung

Die Gründerin des Institutes, Rose van Dyck, spaltete sich 2016 nach Arbeitsüberlastung als Chefinnensekretunte der Brigitte Oytoy von der BoyToy Fakultät für Schweinereien ab um eine Selbstfindungsreise anzutreten. Nach einer Pilgerreise durch München und vielen Meditationsstunden mit der Hilfe von Prada Dontosa bekam Rose eine Epiphanie: Sie gründete das Institut für tuntische Rechts- und Wirtschaftswissenschaften Ludwigshafen am Rhein. Bereits einige Tage nach der Gründung des neuen Institutes ging es allerdings auch schon wieder bankrott, da die Feierlichkeiten zur Eröffnung das Jahresbudget an Schaumwein aufbrauchte und ohne niemand mehr arbeiten wollte. So wurde das Institut der BoyToy Fakultät für Schweinereien angegliedert, als externer Arm der BoyToyFak um dessen Wirkungskreis zu erweitern.

Fachbereiche

Rechtswissenschaften, Dozentin Mutter Aborte
Tuntisches Familienrecht und Abstoßungsrecht
Wirtschaftswissenschaften, Dozentin Rose van Dyck
Prellwissenschaften
Schaumweinpreiskunde
Second-Hand-Fummel Wesen
Garst-ronomie, Gästinnenwirtschaft und Ønologie
Verkaufstechniken für Leckmuschelverteter_innen