Panza Faust: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
(4 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 3: Zeile 3:
 
|NAME = Panza Faust
 
|NAME = Panza Faust
 
|WOHNORT = München
 
|WOHNORT = München
|BERUF = SM-Tunte
+
|BERUF = tuntische Grafikerin
 
|FAMILIENSTAND = ledig
 
|FAMILIENSTAND = ledig
 
|GEBURTSTAG = 19XX
 
|GEBURTSTAG = 19XX
 
|SCHLÖSSCHEN =
 
|SCHLÖSSCHEN =
|SPITZNAME =
+
|SPITZNAME =  
 
|RUFNAME = Panza
 
|RUFNAME = Panza
 
|GELERNTBEI =  
 
|GELERNTBEI =  
 
|KLASSIFIKATION = Alphatunte
 
|KLASSIFIKATION = Alphatunte
 
|HOCHSCHULE =  
 
|HOCHSCHULE =  
|FUNKTION =
+
|FUNKTION = SM-Tunte
 
|EHEM =
 
|EHEM =
 
|GR =
 
|GR =
 
|EMAIL =
 
|EMAIL =
|LINIE = [[:Kategorie:Øniglich-übergalaktische Linie|Øniglich-übergalaktisch]]
+
|LINIE = {{ÖÜV}}
 
|GROSSMUTTER = [[Ønigin Titania]], [[Brigitte Oytoy]]
 
|GROSSMUTTER = [[Ønigin Titania]], [[Brigitte Oytoy]]
 
|GROSSVATER =
 
|GROSSVATER =
Zeile 23: Zeile 23:
 
|VATER =
 
|VATER =
 
|VÄTER =
 
|VÄTER =
|GESCHWISTER = [[Kate O'Strophe]]
+
|GESCHWISTER = [[Kate O'Strophe]], [[Amanda Salamander]]
|TÖCHTER =  
+
|TÖCHTER =
 
|SÖHNE =
 
|SÖHNE =
 
|ENKEL*INNEN =
 
|ENKEL*INNEN =
Zeile 30: Zeile 30:
 
|MOTHER = [[Brigitte Oytoy]]
 
|MOTHER = [[Brigitte Oytoy]]
 
|DAUGHTER = [[Rinzi van den Straaten]]
 
|DAUGHTER = [[Rinzi van den Straaten]]
|ANOTHER = [[Kate O'Strophe]]
+
|ANOTHER = [[Elça van der Elster]]
|TAUFEBEZEUGEN = [[Elça van der Elster]], [[Karlo Katarrh]], [[Patti Coat]], [[Schoppe Lilli],
+
|TAUFEBEZEUGEN = [[Kate O'Strophe]], [[Karlo Katarrh]], [[Patti Coat]], [[Shoppe Lilli]]
 
 
}}
 
}}
 +
'''Panza Elecktra Faust''' ist eine Münchner SM-[[Tunte]] und Tochter von [[Rinzi van den Straaten]]. Durch ihr genaues Wissen um sadistische Praktiken und das queere Zwischenspiel von Alphatunte und Stöckeltierchen hat sie sich um die Taufe verdient gemacht.
  
'''Panza Faust''' ist eine Münchner SM-Tunte und Tochter von [[Rinzi van den Straaten]]. Durch ihr genaues Wissen um sadistische Praktiken und das queere Zwischenspiel von Alphatunte und Stöckeltierchen hat sie sich um die Taufe verdient gemacht.
+
==Kindheit und Jugend==
 +
Bereits mehrmals war '''Panza''' ihrer Mutter aufgefallen. Aufgrund äußerer Zwänge konnte Panza lange Zeit nur zur tuntischen Seite schielen und so kam es, dass sie - endlich mal im Fummel anwesend - auf der 19. Geburtstagsfeier ihrer Mutter ein bisschen zwangsbeglückt wurde. Sie empfing die Taufe mit Widerwillen, doch die Angst in ihren Augen wich spätestens beim anschließenden [[Große Tunte wir loben dich]] einer - zumindest gespielten - Freude.
 +
 
 +
==Ehrentitel==
 +
* Ordensdahme h.c. Pixuella
 +
 
 +
==Trivia==
 +
* Als eine der Enkelinnen der Øniginnen ist sie vom [[Fluch der Tausend Tanten]] betroffen
 +
* Panza ist eine der wenigen Tunten die von mehr als fünf Patinnen getauft wurden
  
===Kindheit und Jugend===
+
{{artikelende}}[[Kategorie:Tunte]]
Bereits mehrmals war '''Panza''' ihrer Mutter aufgefallen. Aufgrund äußerer Zwänge konnte Panza lange Zeit nur zur tuntischen Seite schielen und so kam es, dass sie - endlich mal im Fummel anwesend - auf der 19. Geburtstagsfeier ihrer Mutter ein bisschen zwangsbeglückt wurde. Sie empfing die Taufe mit Widerwillen, doch die Angst in ihren Augen wich spätestens beim anschließenden [[Große Tunte wir loben dich]] einer - zumindest gespielten - Freude.
 

Aktuelle Version vom 21. Juli 2016, 08:21 Uhr

Steckbrief
Persönliches
Name Panza Faust
Wohnort München
Beruf // Ämter tuntische Grafikerin
Familienstand ledig
Geburtstag 19XX
Tuntiges
Rufname Panza
Klassifikation Alphatunte
Tatsächliches
Funktion SM-Tunte
Genealogie
Abstammung: Øniglich-übergalaktisch
Großmütter Ønigin Titania, Brigitte Oytoy
Mutter Rinzi van den Straaten
Geschwister Kate O'Strophe, Amanda Salamander
Taufe
A mother
a daughter
and another
Brigitte Oytoy
Rinzi van den Straaten
Elça van der Elster
Taufdatum 21. Juni 2012

Panza Elecktra Faust ist eine Münchner SM-Tunte und Tochter von Rinzi van den Straaten. Durch ihr genaues Wissen um sadistische Praktiken und das queere Zwischenspiel von Alphatunte und Stöckeltierchen hat sie sich um die Taufe verdient gemacht.

Kindheit und Jugend

Bereits mehrmals war Panza ihrer Mutter aufgefallen. Aufgrund äußerer Zwänge konnte Panza lange Zeit nur zur tuntischen Seite schielen und so kam es, dass sie - endlich mal im Fummel anwesend - auf der 19. Geburtstagsfeier ihrer Mutter ein bisschen zwangsbeglückt wurde. Sie empfing die Taufe mit Widerwillen, doch die Angst in ihren Augen wich spätestens beim anschließenden Große Tunte wir loben dich einer - zumindest gespielten - Freude.

Ehrentitel

  • Ordensdahme h.c. Pixuella

Trivia

  • Als eine der Enkelinnen der Øniginnen ist sie vom Fluch der Tausend Tanten betroffen
  • Panza ist eine der wenigen Tunten die von mehr als fünf Patinnen getauft wurden