Tom Kuppinger: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: '''Tom Kuppinger''' (*1960; † 25. Juni 1996) war ein deutscher Journalist und Autor. Nach seiner Schulausbildung studierte Kuppinger an d...)
 
K
 
Zeile 4: Zeile 4:
  
 
{{DEFAULTSORT:Kuppinger, Tom}}
 
{{DEFAULTSORT:Kuppinger, Tom}}
[[Kategorie:Journalist]]
+
[[Kategorie:Journalisten]]
[[Kategorie:Mann]]
+
[[Kategorie:Männer]]
 
[[Kategorie:Personen der Zeitgeschichte]]
 
[[Kategorie:Personen der Zeitgeschichte]]
[[Kategorie:Geboren 1960]]
+
[[Kategorie:1960 Geboren]]
[[Kategorie:Gestorben 1996]]
+
[[Kategorie:1996 Gestorben ]]

Aktuelle Version vom 30. Oktober 2007, 04:11 Uhr

Tom Kuppinger (*1960; † 25. Juni 1996) war ein deutscher Journalist und Autor.

Nach seiner Schulausbildung studierte Kuppinger an der Journalistenschule in München, die er erfolgreich abschloss. Er arbeitete als Journalist zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn an der Zeitung Spandauer Volksblatt. In den Jahren 1989 und 1990 war er für die tageszeitung tätig und leitete dort den Lokalteil Berlin. Ende 1990 wechselte Kuppinger zum Berliner Magazin zitty und schrieb in den folgenden Jahren als freier Autor Artikel für die Zeitung Die Zeit, magnus und Freibeuter. [1] Kuppinger verstarb am 25. Juni 1996 an den Folgen von Aids. [2] [3]

  1. Bernd-Ulrich Hergemöller, Mann für Mann, Seite 453
  2. Hermann Kotte, Nachruf, in:taz vom 26. Juni 1996
  3. Aktiv-gegen-das-Vergessen