Doppelaxt

Aus HomoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Doppelaxt oder auch Labrys ist ein Zeichen von Lesben und der Frauenbewegung. Sie wird häufig mit den Amazonen in Verbindung gebracht. Bisher ging man davon aus, dass sie im antiken Kreta entstand, doch inzwischen wurden auch Darstellungen in Frauengräbern aus der Altsteinzeit vor ca. 50.000 Jahren gefunden. Man hat auch Darstellungen von Doppeläxten in Afrika, Frankreich, Indien und Südamerika gefunden.


Vermutlich war die Doppelaxt nur eine Ritualwaffe und wurde nicht im Kampf benutzt. Sie könnte ein Zeichen für eine/n dreifaltige/n Göttin/Gott, die abnehmende und zunehmende Mondsichel, einen Schmetterling, einen Baum oder Blume oder die weiblichen Schamlippen sein. Der Name Labrys ist evtl. mit "labria", den Schamlippen, verwandt.

Quellen: http://matriarchat.net/kreta/doppelaxt.html http://www.spiritvoices.de/knistern/doppelaxt.html