Forum homosexualität münchen

Aus HomoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das forum homosexualität münchen e.v. hat sich zum Ziel gesetzt, die Forschung zu Alltag, Kultur, und Geschichte homosexueller Männer und Frauen zu fördern. So werden Lebensgeschichten von ZeitzeugInnen aufgezeichnet und im Rahmen einer Hörbibliothek Interessierten zugänglich gemacht.

Erzählcafés und Vorträge zur Zeitgeschichte und historische Portraits von Lesben und Schwulen bieten einen Treffpunkt für alle, die erfahren wollen, wie Schwule und Lesben in München gelebt und das gesellschaftliche Leben dieser Stadt mitgestaltet haben.

Seit 1999 sammelt es Bücher, Nachlässe, Studien und gibt in loser Folge "Splitter" zur bayrischen und münchner Geschichte heraus.


Geschichte

  • Erste Münchner Schwulengruppe vor 100 Jahren
  • Frauen organisieren sich anders
  • Fotoausstellungen
  • 30 Jahre CSD in München (in Vorbereitung)

splitter

die Schriftenreihe des forum homosexualität münchen e.V.

Folgende Bände sind bisher erschienen:

  • Band 1 Karl Heinrich Ulrichs: München, 29. August 1867, hrsg. von Wolfram Setz
  • Band 2 Wolfram Setz: Karl Heinrich Ulrichs zum 175. Geburtstag. Ein (Ge)Denkblatt
  • Band 3 Peter Jungblut: Schwule Geschichten aus München 1813 – 1945 Neuauflage 2007
  • Band 4 Albert Knoll: Totgeschlagen – totgeschwiegen. Die homosexuellen Häftlinge im KZ Dachau - im Herbst 2008 neu aufgelegt
  • Band 5 Florian Mildenberger: Schwulenbewegung in München 1969 bis 1996 - vergriffen
  • Band 6 Bernd-Ulrich Hergemöller: Männer, „die mit Männern handeln„, in der Augsburger Reformationszeit - vergriffen
  • Band 7 Florian Mildenberger: Kulturverfall und Umwandlungsmännchen. Die Psychiatrie und die Homosexuellen im Dritten Reich am Beispiel München - vergriffen
  • Band 8 Albert Knoll, Martin Hüttinger, Christian J. Herz, Thomas Brüstle (Hrsg.): Die Enterbten des Liebesglücks - Max Spohr (1850 - 1905) Pionier Schwuler Literatur
  • Band 9 Klaus Reichold, "Keinen Kuß mehr! Reinheit! Königtum! - Ludwig II. von Bayern (1845 - 1886) und die Homosexualität"
  • Band 10 Marita Keilson-Lauritz, "100 Jahre Schwulenbewegung an der Isar: Die Sitzungsberichte des Wissenschaftlich-humanitären Comitees München (1902 – 1908)"
  • Band 11 Albert Knoll: „Gott sei dank, dass ich so bin!“ August Fleischmann (1859-1931) Ein Vorkämpfer der Münchener Homosexuellenbewegung
  • Band 12 10 Jahre Forum Homosexualität und Geschichte

Reihe Lebensgeschichte

Biografische Zeugnisse des forum münchen

  • Band 1 Harry Raymon „Einmal Exil und zurück“, Autobiografischer Roman
  • Band 2 Erich Haas "Eines Freundes Freund zu sein"

Film

Der Freiheit eine Gasse brechen, Münchens schwule Geschichte auf www.doku.gaymunich.de

Links