Rachelle de la Misère

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Steckbrief
Rachelle.jpg
Persönliches
Name Rachelle de la Misère
Wohnort verschollen (vermutlich graue Anfurten)
Beruf // Ämter Herrin der Folter (Musik)
Geburtstag als die Kontinente auseinanderbrachen
Tuntiges
1. Schlösschen Winter 2005
Spitzname Rachel, et Raschl
Tatsächliches
Ehemalig + Schwulenreferentin in Trier
+ Reichs- bzw. Bundeskoordination
Genealogie
Abstammung: Trierer Linie
Mütter Caprice la Cocotte, Comptesse du Café de Paris
Geschwister Miriam Maro de Myrrhe, Lady Irille Trödel, Marette "Rette" la Grappa, Liliane von Derburg
Töchter Lexy Durch, Fixy Durch, Theresa auf der Wiesn, Miss Taken
Taufe
A mother
a daughter
and another
Caprice la Cocotte, Comptesse du Café de Paris
Marette "Rette" la Grappa
Liliane von Derburg

Rachelle de la Misère ist eine Trierer Tunte. Sie gilt als grausame Urheberin der Bundeskoordination, was sie gar nicht ist, da dieses Amt von Ming Vasé erschaffen wurde. Dennoch füllte Rachelle das Amt trotz überschaubarem Körperumfang lange Jahre voll aus und trägt daher auch den Titel Imperatrix Sodomiticorum (a.D & Resurrectionis). Sie gilt weiterhin als die Kindliche Kaiserin, war als "Amor" teil des Tri(er)umvirats, Teil von Phantastischheit™ und Teil der LoreDrey.

Kindheit

Rachelles Kindheit liegt im Dunkeln. Mythen und Legenden, nach denen sie der Ursuppe entkroch, sind frei erfunden. Tatsächlich ist Rachelle zwar älter als sie aussieht (anders als Gitte Indubio), aber doch jünger als behauptet. Bekannt ist, dass sie ihre Jugend am Rhein verbrachte, wo sie sich gelegentlich als Loreley mit Winken und Schiffeversenken ein Zubrot verdiente.

Das Tri(er)umvirat

Nachdem sie in Trier den Aufstieg zur Kindlichen Kaiserin im Convent zum liebbrennenden Herzen zu Augusta Treverorum auf dem Tarforst gemeistert hatte, fusionierte sie in einer mystischen Reaktion aus Sekt, Helium und Schlagermusik mit der Königin der Nacht Miriam Maro de Myrrhe und Lady Galadriel Irille Trödel zum Tri(er)umvirat. Fortan standen sie für Liebe, Safer Sex und Gerechtigkeit (Amor, Concubitus Securis et Justitia Tri(er)umviralis). Mit dem Tri(er)umvirat wurde die gloreiche Trierer Stellung im Bunde wiederhergestellt und es begann das goldene Zeitalter, das über die Herrschaft des Tri(er)umvirates andauerte.

Schlösschengeschangel

(Wird aktuell überarbeitet durch neue Funde aus den Tiefen der Analen)

Koordinatorische

Rachelle de la Misère war insgesamt 5 Jahre als Bundeskoorinatorische (Imperatrix Sodomicorum) tätig.

Heutige Tätigkeiten

Über den Verbleib von Rachelle gibt es nur Gerüchte. Gemunkelt wird, sie sei in ein Kloster am Rhein eingetreten oder lebe in einem Sumpf im Norden. Wieder andere meinen, sie sei nun als Agentin G. leitend im Tunt-i-6 aktiv.