ANA & ANDA

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ANA & ANDA

ANA & ANDA als Schirmfrauen der CSD-Parade Karlsruhe 2012
ANA & ANDA

ANA & ANDA (freie Künstlerinnen in den Bereichen Musik, Bühnenkunst und Ökomode) sind ein offen lebendes lesbisches Künstlerinnenpaar, das seit 2002 bundesweit und im deutschsprachigen Ausland vor allem durch seine Konzerte und Bühnenproduktionen bekannt wurde. Dazu beigetragen hat auch das soziale Engagement von ANA & ANDA.

ANA & ANDA haben sich 2001 in Karlsruhe, ihrem gemeinsamen Wohnort, kennen- und liebengelernt. Die Künstlerinnennamen leiten sich aus den bürgerlichen Vornamen ab (Anita Lohr geb. 06.08.1960 in Eggenstein und Andrea Reichert, geb. 08.12.1968 in Zürich/CH).

ANA ist die Komponistin des Duos und spielt alle Tasteninstrumente, ANDA schreibt die Texte und ist für Gesang und Perkussion zuständig.

Der Begriff "Menschenrechte" steht als Oberbegriff über dem gesamten Schaffen des Künstlerinnen-Paares, das immer wieder durch ein hohes Maß an Produktivität und Aktivität auffällt.

Musik und Bühnenkunst

Das umfangreiche musikalische Werk kann stilistisch der sog. "Neuen Musik" zugeordnet werden. Es umfasst neben Kunstliedern auch Instrumentalmusik, gespielt an z.T. ungewöhnlichen Instrumenten, wie z.B. einem vietnamesischen Holzschlagzeug. Inhaltlich beschäftigen sich ANA & ANDA primär mit gesellschaftlichen Themen und Fragestellungen. Auf ihrer Menschenrechts-CD "Zu Recht gebogen" besingen sie unter dem Artikel 16 der Menschenrechtserklärung, Eheschließung, die unerfüllbare Liebe zweier Frauen. Auf der CD "Neustart!" findet sich ein Kunstlied, in dem Dornröschen erst durch einen lesbischen Kuss aufgeweckt werden kann.

Am "Internationalen Tag gegen Homophobie" 2013 präsentierten ANA & ANDA in Schwäbisch Gmünd auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten die Uraufführung von "Sie mit Ihr und Er mit Ihm", eines Konzerts für Gleichberechtigung und Akzeptanz von Lesben und Schwulen. Mit Liedern und Instrumentalmusik plädieren sie für mehr Offenheit gegenüber Homosexuellen.

Die Konzerte des Duos beinhalten mehr als nur musikalische Darbietungen. Die gleichzeitige Bühnenpräsentation mit darstellerischen Elementen steht gleichwertig neben der Musik, wobei ANA & ANDA ihre unterschiedlichen Naturelle bewusst in die Inszenierung einfließen lassen. Ihre eigene Bezeichnung für ihre Bühnenproduktionen lautet "Musik und Bühnenkunst".

ANA & ANDA spenden Teile der Verkaufserlöse aus ihren CDs an amnesty international und an TERRE DES FEMMES.

film + video

Zum Motto des CSD Karlsruhe 2013 "Schau nicht weg!" produzierten ANA & ANDA ein Video, in dem sie für mehr Zivilcourage, gleiche Rechte, Akzeptanz, Respekt und Offenheit eintreten.

Zu den Karlsruher Wochen gegen Rassismus 2014 produzierten die Künstlerinnen ein vom Kulturbüro der Stadt Karlsruhe gefördertes Video gegen Homophobie und Rassismus mit dem Titel: "Dazugehören ist einfach!" Das Video wurde bei der Eröffnung der Karlsruher Wochen gegen Rassismus 2014 im Rathaus Karlsruhe am 15. März 2014 uraufgeführt und hatte am 17. März 2014 Premiere im Netz.

nachhaltige eleganz

2010 gründeten sie das Ökomode-Label "ANA & ANDA nachhaltige eleganz". In individueller Unikatfertigung stellen sie ausschließlich ökofaire Seidenaccessoires (Krawatten, Fliegen, Tücher) her. Die Gründung des Ökomode-Labels war eine Reaktion von ANA & ANDA auf die ihnen bekannt gewordenen zweifelhaften Arbeitsbedingungen in der konventionellen Textilindustrie. Um fairen Bio-Handel zu unterstützen, bauten sie ein Ökofair-Portal für Karlsruhe auf und laden zu ökofairen Stadt-Touren ein.

Engagement für Kinder

Seit 2011 zeigt sich das soziale Engagement des Künstlerinnenpaars auch durch seine künstlerische Arbeit an Brennpunktschulen sowie an Schulen mit besonderen Förderschwerpunkten. An kooperierenden Schulen leiten sie Projekte für Theater, Musik und kreatives Schreiben und vertreten ein Konzept ohne Benotung und Leistungsvergleiche.

Sichtbarkeit

ANA & ANDA treten immer wieder im Rahmen öffentlicher Diskussionen zu gesellschaftlichen Fragen mit ihren Beiträgen in Erscheinung. Ein besonderes Anliegen ist dem Paar die in der Öffentlichkeit sichtbare eigene lesbische Lebensweise. Beim CSD 2012 in Karlsruhe waren ANA & ANDA als Schirmfrauen engagiert.

Discografie

2008 CD "Zu Recht gebogen" 19 gesungene Kommentare zu den 30 Artikeln der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen von 1948

2009 CD "Neustart! Zwölf musikalische Visionen"

Links

offizielle Webpräsenz [1]

Video gegen Homophobie und Rassismus "Dazugehören ist einfach": [2]

Ökomode-Label nachhaltige eleganz [3]

Engagement für Kinder [4]

Ökofair-Portal Karlsruhe [5]

Grußwort von ANA & ANDA zum CSD Karlsruhe 2012 [6]

Rede von ANA & ANDA zur CSD-Kundgebung in Karlsruhe 2012 [7]