Bijou Bigotte

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Steckbrief
Persönliches
Name Bijou Bigotte
Wohnort Berlin
Geburtstag 19XX
Tuntiges
Markenzeichen Billige Sexualität
Zugehörigkeit House of Abusus
Genealogie
Abstammung: Schaumwein
Mutter Marijke Amaretto
Geschwister Marie en Toilette, Goldie Porn, Nutella Stulle, Birgit Bumsnich, Nancy Fucker, Crystal Methany, Bianca van de Amstel, Bäbsy Busenwunder, Dora Gehpunkt, Maca-Rena Muskulo-Melkmaschine
Taufe
A mother
a daughter
and another
Marijke Amaretto
Goldie Porn
Die Hete
Taufdatum 12.02.2022

Bijou Bigotte ist eine unfreiwillige Tochter des House of Abusus und lebt, lacht und liebt in Berlin.

Leben

Erstmals mit Schaumwein in Kontakt erhielt Bigotte einen Job im alten SchwuZ. Dort arbeitete Sie sich bis zur Garderobe hoch und erlangte nebenbei eine pädagogisches Grundwissen, welches sie im Laufe der Jahre professionalisierte. Dass ihr dies Jahre später zum Verhängnis wurde, erfuhr sie als, als sie sich durch ihre Schützlinge als Erste des House of Abusus mit Coroni infizierte. Glücklicherweise mit mildem Verlauf.

Namensherkunft

Bijou erhielt ihren Namen nicht nur wegen ihrer famos-unterhaltsamen Fähigkeiten, sondern vor allem wegen ihres schlechten Pimkie-Geschmacks. Als Moët-Trinkerin spielt sie nach wie vor die Rolle der schwesterlichen Tochter.

Besondere Fähigkeiten

  • Kann laut Techno hören

Zitate

  • „Wer uns fängt darf uns ficken!“
  • „Biste a oder p?“
  • „Dit bisschen was wa essen könn’ wa auch saufen!“