Kai Per Inha

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Steckbrief
OpenMicNight-16-10-9245-682x1024.jpg
Persönliches
Name Kai Per Inya
Wohnort Berlin
Familienstand verlobt mit Ruco laPesto und Justin Time
Geburtstag 199X
Tuntiges
1. Schlösschen Sommer 2014
Spitzname Kai
Klassifikation Enbytunte
Tatsächliches
Hochschule HU Berlin
Ehemalig TU Darmstadt/ EH Darmstadt
Genealogie
Mutter Prinzessin Lennifee Riemenstahl
Kinder Alerta Anita Fafista, Angel Analo Antikapitafista, Draco Milfboy
Taufe
Getauft von Dr. Verena Breit von Flach, Rinzi van den Straaten, Polly Puller
Taufdatum 16. November 2014

Kai Per Inya, Baumeister von Mösenroth ist eine Darmstädter Enbytunte, die 2019 nach Berlin ausgewandert ist, um ihr Glück in der Großstadt zu suchen. Kai Per Inha ist nicht zu verwechseln mit Kai P. Rinha, was verwirrend ist, da beide mittlerweile in Berlin wohnen. Kais erstes Schlösschen war das Sommerschlösschen 2014, wo auch Kais Bühnendebüt, klassisch mit dem Ersti-Chor stattfand.

Taufe, Adoption, Familie und Freund*innen

Auf dem Winterschlösschen 2014 wurde Kai spontan von einem Alttunten-Trio getauft und von Polly Puller adoptiert. Ein Sorgerechtsstreit führte dann allerdings zur Umadoption. Kai wurde von Prinzessin Lennifee Riemenstahl adoptiert und hatte damit zugleich Luni Corn als Tuntentanti hinzugewonnen. Der korrekte Begriff für das Verwanschaftsverhältnis von Tuntentanti zu Enbytunte lautet Nyffi. Seither ist Kai ein Einzelkind mit besonders führsorglichen Verwandten. Seit der Queer Fem* Buko im Sommer 2015 ist Kai außerdem verlobt mit Justin Time, ungeachtet der Tatsache, dass Justin Time auch schon mit Anneliese Schwellung verlobt ist. Nach der Show kniete sich Justin neben der Tanzfäche nieder und steckte Kai eine halb abgebrochene Salzbrezel an den Finger, die zuvor noch in einem Haufen anderer, halb abgebrochener Salzbrezeln auf dem benachbarten Tisch lag, wonach Kai den Antrag annahm. Kai ist außerdem verlobt mit Ruco laPesto, einer bekannten Berliner Tunte. Kai und Ruco befanden sich auf einer Lesetour des von Ruco verfassten Buches in der Schweiz und hatten gerade eine Dagworkshop gehalten, als Kai Ruco einen Antrag über Intagramhashtags machte, den Ruco dann in den Kommmentaren mit dem Hashtag #yesIdo annahm. Die Hochzeit der beiden soll im Spätsommer 2020 stattfinden und wird eines der größten und schangeligsten Events überhaupt. Kai ist Mapa* dreier zauberhafter Tuntenkinder. Das Erstgebohrene, Alerta Anita Fafista, wurde ganz bestimmt nicht mit alkoholfreiem Sekt auf dem Antifa Barabend in Darmstadt getauft und adoptiert. Das Zweitgebohrene, Angel Analo Antikapitafista, wurde auf der Queer Fem* Buko sachgemäß getauft und adoptiert. Das Drittgebohrene Draco Milfboy wurde nach einer Lesung der Bücher "Fleisch mit weißer Soße" und "Baby Butch" in einem linken Zentrum in der Schweiz getauft und adoptiert. Alle drei Kinder wachsen in einem behüteten Familienverhältnis mit viel Liebe, queer-feminismus und tuntischen Schlafliedern auf. Kai Per Inha ist eng befreundet mit der darmstädter Tunte Aron Aal.

Prominente Shownummern

  • Tunte im Bett
  • Pizza-Strip
  • Meerschweinchen in der Ringbahn
  • Zahlreiche Enby-Interventionen in Kooperation mit anderen Tunten

Sonstige Errungenschaften