Bäbsy Busenwunder

Aus HomoWiki
Version vom 16. Februar 2023, 22:39 Uhr von Marijkeamaretto (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Steckbrief
BaebsyBusenwunder.jpg
Persönliches
Name Bäbsy Busenwunder
Wohnort Berlin
Tuntiges
Spitzname Bibi
Markenzeichen Üppige Oberweite
Zugehörigkeit House of Abusus
Genealogie
Abstammung: Schaumgeburt
Mutter Marijke Amaretto
Geschwister Marie en Toilette, Goldie Porn, Nutella Stulle, Bijou Bigotte, Birgit Bumsnich, Nancy Fucker, Crystal Methany, Bianca van de Amstel, Dora Gehpunkt, Maca-Rena Muskulo-Melkmaschine
Kinder Fistina Catterfeld, Lucy Leckmich, Ronny Rammeltresen, Doris Double-Trouble
Taufe
A parent
a child
and another
Marijke Amaretto
Goldie Porn
Bijou Bigotte
Taufdatum 05.05.2022/16.09.2022

Ursprünglich auf Bibster Hartfick getauft, erhielt Bäbsy ihren neuen Vornamen von ihrer Schwester Bijou Bigotte, die sich an einem sommerlichen Nachmittag eine massive Schangeligkeit ansoff und sich direkt zur Begrüßung keinen einzigen Namen der illustren Runde merkte. Ihren Nachnamen erhielt sie schlicht wegen ihrer üppigen Brust („Die ist aber auch wirklich sehr üppig!“ – Marijke Amaretto).

Namensherkunft

Lieblose erste Taufe

Überzuckert von Marijke Amarettos schierer Präsenz auf der Maitagung 22 bestand Bäbsy darauf noch am ersten Abend von ihr getauft und adoptiert zu werden. Als Zeichen des guten Willens brachte sie gleich ihren eigenen Vornamen – Bibster – mit. Den Nachnamen Hartfick warf ihre künftige Tochter Lucy Leckmich in den Raum. Beide Namen wurden unter Protest, aber dennoch dankbar, von Amaretto übernommen und mit zwei seichten Sektspritzern auf Bäbsys Brille übertragen. Zufrieden mit dem Namen zeigte sich allerdings auch nach Monaten niemand, weshalb sie weiterhin Bibi genannt wurde. Der Name Bibster Hartfick verschwand als Karteileiche im Homowiki.

Übertaufe

Vorgeschichte

Zu Bäbsys Glück gibt es Bijou. Eines sommerlichen frühen Nachmittags traf sich eine kleine Teilmenge des House of Abusus im Maison D’Amaretto. Hier lernten sich Bäbsy und Bijou erstmals in der realen Welt kennen. In Windeseile ergab sich zwischen beiden ein hektischer und ungefilterter Dialoge über alles, was Bigotte durchs Kleinhirn schoss. Mitgerissen von Bijous Schnelligkeit freute sich Bäbsy mehrmals knapp auf die Toilette. Die plötzliche Raumleere versetzte Bijou in eine unangenehme Lage: So sehr sie sich weiter mit Bäbsy unterhalten wollte, so sehr besoffen war sie schon, was sich massiv auf ihr Kurzzeitgedächtnis auswirkte. Mit lauten „BÄBSY! BÄÄÄÄÄÄÄÄBSY!“-Rufen versuchte sie Bäbsy vom Klo in die Lounge zu locken. Verwirrte Blicke ihrer Mittunten verunsicherten Bijou zunehmend. Ihr nun irritiertes „Hä? Heißt die nicht Bäbsy?“ wurde vor allem von Goldie Porn und Marijke Amaretto schallend lachend und dankbar aufgenommen. Beide beschlossen Bäbsy bei Gelegenheit umzutaufen. Keine zwei Monate später sollte es soweit sein.

Die Zeremonie

Nachdem Marijke Amaretto die gesamte Entourage einlud, zum wiederholten Male in mehreren Jahren ihren 29. Geburtstag zu feiern („Ab 30 altern Schwule in Hundejahren!“ – Marijke Amaretto), ergab sich endlich die Gelegenheit Bäbsy von ihrem Erstnamen zu befreien und ihre Tuntigkeit vollständig zu zelebrieren. In einer von Amaretto gelittenen, würdevollen Ansprache, wies ebendiese darauf hin, sich heute nicht nur zur Taufe, sondern auch zu ihrem eigenen Geburtstag versammelt zu haben, was ihre bezaubernde Tochter und Theatertunte Goldie Porn instantan aufgriff und alle Anwesenden wie auf Knopfdruck animierte, eine mehrminütiges Medley aus willkürlich zusammengewürfelten Geburtstagsliedern zu performen, in dessen Anschluss Amaretto wieder zur Tagesordnung überging, erneut auf den Grund für die Versammlung hinwies und wiederholt mit einem Geburtstagsständchen entlohnt wurde, was Birgit Bumsnich leicht genervt auf ihren Sessel zurückplumpsen lies. Nach weiteren kleineren Unterbrechungen konnte die Zeremonie in all ihrer Würde weitergeführt werden. Das taufende Trio – bestehend aus Marijke, Goldie und Bijou – hielt es als Zeichen der Ernsthaftigkeit für angemessen, den Inhalt eines gesamten Sektglases auf Bäbsys Brillengläser zu spritzen. Mit einem hektisch herbeigeführten Besuch im Bad endete die Zeremonie für alle zufriedenstellend.

Besondere Fähigkeiten

Bäbsy zeichnet sich vor allem durch ihre Fähigkeit aus, innerhalb weniger Sekunden unter einem Lachanfall zusammenzubrechen und ab dann mit sehr starken Urindrang zu kämpfen, der sich nicht immer aufhalten lässt. Voller Freude tänzelt sie hektisch und leicht panisch durch die nahegelegenen Kneipen, um ihre Wechselwäsche in der Tasche lassen zu können.

Zitate

  • „Marijke! Hör auf! Ich pinkele mir gleich ein!“
  • „Guckt mal, das ist meine neue Leitung und wir feiern zusammen! Wir haben so viel Spaß!“
  • „Ich glaube da ganz fest dran und es wird richtig gut!“