Fistina Sprudel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
K
Zeile 16: Zeile 16:
 
|ANOTHER =
 
|ANOTHER =
 
|TAUFEBEZEUGEN =
 
|TAUFEBEZEUGEN =
}}'''Fistina Sprudel''' ist eine Marburger [[Tunte]]. Man erkennt sie an ihrem typisch Sprudel'schen, debilen Grinsen und ihrer Vorliebe für Pelz (vermutlich billige Imitate). Man sieht sie oft in gefährlicher Nähe zu ihrer Schwester [[Effi Biest]] und [[Anna Bolikha]].
+
}}'''Fistina Sprudel''' ist eine Marburger [[Tunte]]. Man erkennt sie an ihrem typisch Sprudel'schen, debilen Grinsen und ihrer Vorliebe für Pelz (vermutlich billige Imitate). Man sieht sie oft in der unheilverheißenden Gesellschaft ihrer Schwester [[Effi Biest]] und [[Anna Bolikha]].
  
{{Tunte des Schlösschens}}
+
==Erfolge==
 +
Beim Schlösschen des Sommersemesters 2012 konnte sie gemeinsam mit Anna Bolikha erfolgreich die Jury und die abstimmenden Referate bestechen um den [[Goldenen Stöckel]] zu gewinnen.
 +
 
 +
{{Artikelende}}{{Auszeichnung Goldener Stöckel|ZEITPUNKTDES=Sommersemesters 2012|FÜRBEITRAG=Sch-Sch-Sch-Sch-Sch-Schaumwein}}{{Tunte des Schlösschens}}

Version vom 6. Juni 2012, 12:42 Uhr

Genealogie
Mutter Frau Doktor
Geschwister Effi Biest
Töchter Minerva Sprudel

Fistina Sprudel ist eine Marburger Tunte. Man erkennt sie an ihrem typisch Sprudel'schen, debilen Grinsen und ihrer Vorliebe für Pelz (vermutlich billige Imitate). Man sieht sie oft in der unheilverheißenden Gesellschaft ihrer Schwester Effi Biest und Anna Bolikha.

Erfolge

Beim Schlösschen des Sommersemesters 2012 konnte sie gemeinsam mit Anna Bolikha erfolgreich die Jury und die abstimmenden Referate bestechen um den Goldenen Stöckel zu gewinnen.



IconGoldenerStöckel.jpg Die Person wurde ausgezeichnet mit dem Goldenen Stöckel des Sommersemesters 2012 für Sch-Sch-Sch-Sch-Sch-Schaumwein.